Worin besteht das Bodycode System?

Das BodyCodeSystem ist eine in den 90er Jahren von Pino Carbone entwickelte Methode der Auswertung und Korrektur von Bewegungsmustern. Im Laufe seiner 20-jährigen Arbeit als Sportler- und Tanztrainer und im Bereich der motorischen Rehabilitation und Bewusstseinsschulung beobachtete er die Bewegungen des Körpers und ihre Auswirkungen in langen und sorgfältigen Studien.

Was sind die Grundlagen des Bodycode System®?

– Die Kenntnis des osteoartikulären Systems

– Die Gesetze der Biomechanik

– Ein neues Konzept von Bewegung

– Die Verwendung von Spezialgeräten

Wie bewegt sich der Körper?

Alle vom Nervensystem koordinierten und gesteuerten Bewegungen werden von der Skelettstruktur als Myofaszien- und Skelett-Gesamtsystem ausgeführt. Die Muskeln und Sehnen setzen die Knochen in Bewegung, wobei Knorpel und Bänder die Beweglichkeit beeinflussen. Der Rest des Körpers verdankt seine solide Form lediglich der Faszien- oder Bindegewebespannung, wodurch der Körper seine unterschiedlichen Gestalten annehmen kann, wenn er verschiedene Bewegungen ausführt.

Was passiert, wenn eine Bewegung nicht korrekt ausgeführt wird?

Jede Positionsänderung in der Skelettstruktur an einem Ende des Körpers hat eine Auswirkung auf das andere Ende, da diese Bewegungen den Gesetzen der Biomechanik unterliegen, welche die physikalischen Gesetze wiedergeben. Wenn Gelenke nicht richtig bewegt werden, hat dies Auswirkungen auf das Bindegewebe mit andauernden Nachwirkungen, da die aufrechte Haltung des Menschen eine konstante und sehr feine Bewegungskorrektur erfordert, um das Gleichgewicht zu halten. Die Muskeln und Faszien leiden unter Dauerstress, die Funktionsweise anderer Gelenke ist beeinträchtigt und folglich besteht die Gefahr, eine Pathologie zu entwickeln.

Wie funktioniert das BodyCode System®?

Das BodyCodeSystem® ist mit seiner sorgfältigen Analyse myofaszialer Skelett-Ungleichgewichte und sich ergebender kompensatorischer Effekte in der Lage, unter Einbeziehung der Gesamtstruktur das Gleichgewicht wieder herzustellen.
Das BodyCodeSystem® hat seine theoretischen Wurzeln in der orientalischen Kultur, wie Akupunktur, Yoga, Qigong und Feng Shui, die sich nicht auf den physischen Körper beschränken, sondern weitreichende positive Auswirkungen auf das psychische Wohlbefinden des Einzelnen haben.
Das BodyCodeSystem® zeigt auf, wie der Weg zu einer guten Gesundheit nicht allein mit Hilfe der Anatomie und Physiologie gefunden werden kann, da auch die Motorik ein entscheidender Faktor ist. Deshalb sind alle BodyCodeSystem® Trainer Bewegungsexperten, die sein volles Potenzial erfassen und in der Lage sind, die komplexen Bewegungsmuster jedes Einzelnen zu entschlüsseln. Dadurch können sie diese Bewegungsmuster mittels gezielter Trainingsprogramme, die aufgrund der Bewegungskorrektur und- -verbesserung ein verbessertes Funktionieren des gesamten Körpers zur Folge haben, ändern.